LGBT+ Festivals, Kulturen und Veranstaltungen in Zürich

Die Gemeinschaft der LGBT+ Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender spielt in Zürich eine wichtige Rolle und organisiert neben Zusammenkünften und Veranstaltungen auch Feste und Festivals.

Nachtleben und Partys

Das Zürcher Nachtleben bietet eine grosse Auswahl an Clubs und Partys für die LGBT+ Gemeinde. Eine lebhafte Atmosphäre ist dank der zahlreichen Labels, die in verschiedenen Einrichtungen Feste organisieren, garantiert. Besonders berühmt sind die von Angels, dem größten Veranstalter von Gay-Partys, organisierten Veranstaltungen wie die “ Kitsch-Party”, die sich durch ihre bizarren Dekorationen auszeichnet, oder die « White Party »;, bei der alle Gäste Weiß tragen.

Feste und Kultur

Seit 2009 feiert Zürich das jährliche Zurich Pride Festival, ein dreitägiges Festival mit mehr als 30. 000 Teilnehmern. Auf dem Programm stehen: Eröffnungs- und Schlussfeierlichkeiten, verschiedene Konzerte, Shows und Partys, Vorträge zu bestimmten Themen und eine Parade durch die Innenstadt. Auf dem Festivalgelände gibt es viele Bars und gastronomische Stände. Seit dem Jahr 2000 wird der Kulturmonat “Warmer Mai”; gefeiert, der jedes Jahr das Thema Homosexualität in Kunst und Kultur in den Mittelpunkt stellt. Das Pink Apple Film Festival mit seinen Filmvorführungen, öffentlichen Debatten, Konzerten und anderen Veranstaltungen dient als Auftakt zu “Warmer Mai”.

« Pink Apple » Apfel Rosa

Schwule und lesbische Kurzfilme und Features stehen im Mittelpunkt des Pink Apple Film Festivals. 28. April bis 7. Mai 2020 Das schwul-lesbische Filmfestival Pink Apple ist in Zürich sehr beliebt. Schwule und lesbische Kurzfilme und Features werden einem interessierten städtischen Publikum vorgeführt. Konzerte, Ausstellungen, « Pink Talks »; und Preisverleihungen vervollständigen das schillernde Programm des Pink Apple. Pink Apple hat sich zum grössten und wichtigsten Schweizer Festival seiner Art entwickelt. Jedes Jahr finden während der Festivaltage mehr als 100 Veranstaltungen statt und Filme von ca. 30 Länder stehen im Mittelpunkt des Programms. Große Bedeutung wird gesellschaftspolitischen Themen sowie Ereignissen beigemessen, deren Kontext mit der Filmgeschichte und/oder Ästhetik verbunden ist.

https://pinkapple.ch/site/

Zurich Pride Festival

Das LGBT+ Festival dauert mehrere Tage und zieht jedes Jahr Tausende von Mitgliedern und Freunden der LGBT+ Gemeinschaft in Zürich an. Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation wurde das Festival im Jahr 2020 abgesagt. Seit 1994 findet in Zürich regelmässig der Christopher Street Day statt, mit dem Ziel, Diskriminierung zu bekämpfen und für die Rechte der LGBT+ (lesbische, schwule, bisexuelle und transgender) Gemeinschaft einzutreten. Das « + » ; bezieht sich auf jede andere Sexualität).

2009 war Zürich Gastgeber des Europride. Bei dieser Gelegenheit wurde der Christopher Street Day in “ Zurich Pride Festival”; umbenannt.

Jedes Jahr im Juni verwandelt sich das Festivalgelände am Sechlseäutenplatz in einen trendigen Ort, an dem nicht nur Mitglieder der LGBT+ Community, sondern alle Heterosexuellen ausdrücklich willkommen sind. Zusammen mit den vor Ort stattfindenden Konzerten nationaler und internationaler Künstler bildet die Parade den Höhepunkt des Zurich Pride Festivals

Angels Events – viermal im Jahr in Zürich

Viermal im Jahr begeistern die Angels-Feierlichkeiten ein internationales Publikum.

Seit 1994 organisiert das Label Angels Events viermal im Jahr sehr beliebte Partys: die White Party und die Black Party, bei der sich Nachtschwärmer nach der Farbe der Kleiderordnung kleiden, sowie die Kitsch Party und die Flash Party. Eine sehr anspruchsvolle Inszenierung, unglaubliche Dekorationen, Performances und Präsentationen von top-qualität Tanz, Klänge von nationalen und internationalen DJs gemischt; diese Parteien erfreuen das Publikum.

Obwohl das Publikum überwiegend männlich ist, sind Frauen, Heterosexuelle und alle Menschen in der LGBT+ Gemeinschaft natürlich willkommen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.angels.ch

Boyahkasha – die begehrteste einer ganzen Reihe von Homosexuellen-Partys in Zürich

Das begehrteste einer ganzen Reihe von Gay-Festivals in der Schweiz ist zweifellos das “Boyahkasha”.

In Zürich wird dieses Label in ganz unterschiedlichen Clubs zelebriert: von der sehr berühmten Plaza an der Langstrasse bis zum Gay-Club Heaven im Zentrum des Zürcher “Niederdörfli”. Das Sommerfest des Bienenstocks – treffend “Hiveahkasha”; genannt, das traditionell am 31. Juli stattfindet, die jährliche Geburtstagsfeier am Ostersonntag und andere Pfingst- und Weihnachtsveranstaltungen sind die Höhepunkte des “Boyahkasha”-Kalenders.

Viele Künstler wie Conchita Wurst oder verschiedene Stars aus RuPauls Drag Race betraten die Bühne.

Das Boyahkasha-Label setzt sich auch politisch für die Rechte der LGBT+ Gemeinschaft ein.

https://boyahkasha.ch/

Gay.ch

Offstream: die alternative Partyserie für LGBT+ und Freunde

Die Offstream-Party-Serie ist ein zwangloses Treffen für alle LGBT+ Leute. Seit 2004 organisiert das Offstream-Label jedes Jahr rund zehn Partys an verschiedenen Orten, entweder in Zürich oder in anderen Schweizer Städten. In Zürich befinden sich die Parteien im Exil, im Dynamo oder im Papiersaal. “Offstream”; ist nicht nur für LGBT+ Mitglieder, sondern heißt auch heterosexuelle Besucher willkommen. Die Clubs, in denen diese Feste stattfinden, sind in jedem Fall sehr bekannt und werden von einem grossen Zürcher Publikum geschätzt.

“Offstream”; soll ein entspannter Treffpunkt für alle sein. Das Programm bietet unabhängige Musik, Rock, Pop und Elektro, präsentiert von einem Kollektiv von Offstream-DJs. Der Eintrittspreis ist erschwinglich und das Geld wird in verschiedene LGBT+ Projekte investiert.

https://www.offstream.ch/