Gute Packtipps beim Umzug nach Winterthur

1. Erstellen Sie eine Umzugscheckliste und ein Budget.

Schreiben Sie zunächst allgemeine Umzugstipps und eine Checkliste mit einer Zeitleiste. Der Zeitplan für jeden ist unterschiedlich, abhängig von der Ankündigung vor dem Umzug. Einige Leute haben zwei Monate und andere zwei Wochen. Legen Sie als Nächstes ein realistisches Umzug Budget fest. Indem Sie Ihren Umzug visuell organisieren, können Sie Ereignisse im Auge behalten, während sie sich entfalten. Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Drucken Sie unsere detaillierte Checkliste aus und legen Sie sie in einen beweglichen Ordner.

2. Wägen Sie die Vor- und Nachteile der Einstellung von professionellen Umzugsunternehmen ab.

Wenn Sie keinen Zugang zu willigen Familienmitgliedern und Freunden haben oder in einen anderen Staat ziehen, ist eine allgemeine Kaufempfehlung möglicherweise eine gute Idee, um professionelle Umzugsunternehmen einzustellen. Die Menge an Arbeit, die sie Ihnen in dieser stressigen Zeit abnehmen, ist möglicherweise die zusätzlichen Kosten wert. Die Einstellung von professionellen Umzugsunternehmen kann eine großartige Erfahrung sein, wenn Sie das richtige Unternehmen einstellen. Haben Sie keine Angst, Fragen zu stellen, bevor Sie einen Vertrag unterschreiben. 

3. Senden Sie Benachrichtigungen, bevor Sie gestresst werden.

Erstellen Sie eine Liste mit Personen, die benachrichtigt werden sollen, wenn Sie umziehen. Es gibt eine Menge Dinge zu klären, bevor Sie in ein neues Gebiet ziehen. Sie müssen in Ihrer Umzugscheckliste herausfinden, wann und wie Sie diese Aufgaben ausführen werden. Wenn es soweit ist, besuchen Sie die örtlichen Büros oder bereiten Sie sich auf ein paar Telefonanrufe vor. Wenn Sie diese Liste im Voraus erstellen und die Aufgabe in Ihren Kalender aufnehmen, allgemeine Packtipps, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie jemanden vergessen.

• TIPPS UND TIPPS FÜR DIE VERPACKUNG

• Packtipps zum leichteren Entfernen

1. Entstören Sie, damit Sie weniger packen können.

Ein wichtiger Tipp zum Packen ist, dass Sie nicht bewegen, was Sie nicht mehr benötigen. Entlasten Sie Stress und Arbeitsbelastung, indem Sie vor dem Eintritt in die Verpackungsweise allgemeine Packtipps entlasten. Dies bedeutet, dass Sie wissen müssen, was Sie wegwerfen, aufbewahren, verkaufen oder verschenken müssen. Nehmen Sie die Maße Ihres neuen Zuhauses vor und entfernen Sie alle Möbel, die nicht zu Ihnen passen oder von denen Sie wissen, dass sie Ihnen nicht dienen.

2. Investieren Sie in hochwertige Umzugskartons.

Es ist verlockend, in ein Lebensmittelgeschäft in der Nachbarschaft zu gehen und zu versuchen, ein paar Kisten kostenlos zu bekommen. Umzugskartons sind jedoch relativ kostengünstig und ihre Haltbarkeit kann sich am Ende lohnen. Wiederverwendete Lebensmittel- und Umzugskartons können durch Abnutzung und Kontakt mit Feuchtigkeit oder, noch schlimmer, durch Insektenbefall beeinträchtigt werden. Das Letzte, was Sie wollen, allgemeine Packtipps, ist, dass eine Schachtel in Ihrer Hand auseinander fällt, wenn Sie versuchen, sie im Haus zu bewegen, wenn Sie in die Schweiz ziehen

3. Stellen Sie einen Timer ein und packen Sie Ihre Koffer eine Stunde am Tag.

Beißen Sie nicht mehr, als Sie kauen können. Teilen Sie Ihr Gepäck beim Packen, allgemeine Packtipps, in mehrere Schritte auf. Wenn Sie zögern und versuchen, am Abend zuvor alles einzupacken, werden Sie möglicherweise von Stress überwältigt. Packen Sie jeweils einen Raum ein und verbringen Sie eine Stunde am Tag damit, Dinge in Kisten zu packen. Sammeln Sie Paare oder Sets und stellen Sie sicher, dass Ihre Box die richtige Größe hat, um einen vollständigen Satz von Gegenständen aufzunehmen.

4. Bereiten Sie eine bewegliche Tasche vor.

Wenn Sie zum ersten Mal in ein neues Zuhause ziehen, ist es unwahrscheinlich, dass Sie als Erstes die Kleidung auspacken, die Wäsche waschen und einkaufen gehen. Der Umzug kann für Ihre Familie sehr anstrengend sein, allgemeine Packtipps, weshalb es sehr hilfreich ist, eine Umzugs Tasche im Voraus bereit zu haben.

5. Geben Sie jedem Teil ein andersfarbiges Verpackungsetikett.

Um organisiert zu bleiben, drücken Sie mehrfarbige Verpackungsetiketten oder verwenden Sie ein andersfarbiges Abdeckband und geben Sie jedem Raum seine eigene Farbe. Beschriften Sie den Inhalt jeder Box und geben Sie das Teil an, zu dem sie gehört. Verwenden Sie als Nächstes allgemeine Verpackungstipps an Ihrem neuen Standort farbiges Klebeband, um die Hauseingänge zu markieren. Diese bewegliche Spitze spart den Movern viel Zeit. Anstatt das Etikett explizit lesen oder das Ratespiel im Raum spielen zu müssen, können sie einfach die Farben zusammenbringen.

6. Packen Sie keine Umzugskarton über.

Viele Menschen machen den Fehler, all ihre Habseligkeiten in Pappkartons zu verpacken, allgemeine Packtipps, die sie zu Hause haben. Verwenden Sie so viele Kisten, wie Sie benötigen, um Lasten zu erstellen, die leicht zu heben sind. Halten Sie Ihre größten Kisten bei maximal 50 Pfund.

7. Verwenden Sie die richtigen Größenfelder.

Legen Sie schwere, allgemeine Verpackungstipps wie Bücher in kleine Kartons und leichtere Gegenstände in größere Kartons. Dies erleichtert den Umzügen das Organisieren und Verpacken der Kisten im Umzugswagen. Stellen Sie sicher, dass Sie schwere Gegenstände unten und leichte Gegenstände oben einpacken, um zerbrechliche Gegenstände nicht zu beschädigen.

8. Lassen Sie keine leeren Stellen in den Feldern.

Füllen Sie alle leeren Stellen mit Geschenkpapier, Kleidung oder Schaum Erdnüssen aus, um zu verhindern, dass sich Gegenstände während des Umzugs verschieben. Verwenden Sie Klebeband, um die oberen und unteren Nähte sowie die Kanten zu schließen, an denen sich die Spannung konzentriert.

9. Gruppieren Sie die zerbrechlichen Objekte.

Verwenden Sie für zerbrechliche Gegenstände, die Sie verpacken, allgemeine Papiertipps, viel Papier und Polsterung. Legen Sie diese Gegenstände niemals ohne zusätzliches Kissen in Kartons. Nehmen Sie sich Zeit, um diese Artikel richtig zu verpacken, um sich auf lange Sicht Stress zu ersparen.